Gummikrebse am Offset-Haken montieren

Die richtige Montage der Gummikrebse am Offset-Haken ist, wenn man sich an ein paar Grundregeln hält, kein Hexenwerk und geht mit einigen Vorteilen einher. Je nach Gewässerabschnitt und Art des Finesse-Rigs eignen sich Gummikrebse am Offset-Haken besonders gut für das Angeln in Heavy-Cover, da die Hakenspitze im Rücken versenkt und erst beim Biss wieder freigegeben wird. Achtet man zusätzlich auf das richtige Größenverhältnis zwischen Gummikrebs und Offset-Haken, reduziert sich zusätzlich die Fehlbissquote, da der Hakenbogen im hinteren Bereich austritt. Im direkten Vergleich zum Einzelhaken, der in speziellen Fällen durchaus seine Daseinsberechtigung hat, bleibt schlussendlich nur noch das etwas höhere Gewicht als einziger Nachteil übrig. Aber auch das lässt sich mit dem richtigen Modell auf ein Minimum reduzieren. Welche Modelle das sind und wie wir unsere Gummikrebse am Offset-Haken montieren, zeigen wir dir anhand unserer bebilderten Anleitung und schließen das Thema mit der Übersicht „Welche Hakengöße passt zu welcher Ködergröße?“ ab.

Worauf Du beim Offset-Haken achten solltest

Wie bei allen anderen Angelhaken gilt auch beim Offset-Haken, dass er möglichst stabil, spitz und unempfindlich gegen die häufig gesalzene und aromatisierte Gummimischung der Krebsimitate sein sollte. Weiterhin ist auf einen geweiteten Hakenbogen und ein geringes Gewicht zu achten. Letzteres ist bei sehr leichten Finesse-Rigs wichtig, um die gewünschte Köderpräsentation nicht zu beeinträchtigen und das Gesamtgewicht der Montage so niedrig wie möglich zu halten. Dem geweiteten Hakenbogen gilt jetzt unser besonderes Interesse. Offset-Haken mit diesem Konstruktionsmerkmal werden i.d.R. als „Wide Gap Offset-Haken“ bezeichnet. Hiermit ist frei übersetzt nichts anderes gemeint als die Tatsache, das der Hakenbogen etwas weiter ausfällt. Der geweitete Bogen sorgt dafür, dass der Gummikrebs beim Biss leichter nach unten wegrutschen kann und die Hakenspitze freigegeben wird.

Der Abstand zwischen Hakenspitze und Hakenschenkel sollte ca. 20 bis 30% größer sein als dein Gummikrebs dick ist.

Als optionales Feature bieten sich weiterhin solche Offset-Haken an, die mit einem seitlich abgeflachten Hakenbogen ausgestattet sind. So rutscht der Gummikrebs noch ein Stückchen leichter nach unten und gibt die Hakenspitze schneller frei. Ein Offset-Haken der alle genannten Konstruktionsmerkmale in sich vereint, ist der VanFook Worm 55B Flat NS Black.

Offset-Haken für Gummikrebse

Da der Worm 55B Flat „nur“ bis Größe #2 erhältlich ist, bietet VanFook mit dem dünneren Worm 35B Flat einen alternativen Offset-Haken in Größe #4 und #6 an. Einziger Unterschied zwischen den beiden Modellen ist die Drahtstärke. Der Worm 35B ist noch leichter und für kleine Softbaits gedacht. Die Geometrie und restlichen Eigenschaften der beiden Tournament-Hooks sind identisch.

  • geringes Gewicht
  • chemisch geschärfte Spitze
  • stabil & gleichzeitig flexibel
  • seitlich abgeflacht & großer Hakenbogen
  • für gesalzene Gummikrebse geeignet

Mehr gibt es zu den Auswahlkriterien für Offset-Haken nicht zu sagen. Wenn Du dich an den Mindestabstand zwischen der Unterseite deiner montierten Gummikrebse und dem Hakenschenkel hältst, ist die Bissausbeute wesentlich besser. In den meisten Fällen ist zumindest beim Barschangeln nicht mal mehr ein übertrieben harter Anschlag notwendig: Die Beute hakt sich schonend von selbst.

Anleitung: Gummikrebse am Offset-Haken montieren

Das Wichtigste zu erst: Der Gummikrebs wird 2 Mal mit der Hakenspitze durchbohrt. Als erstes geht es einmal durch das Hinterteil und als zweites noch einmal durch das vordere Drittel. Fertig montiert sitzt das Hinterteil demnach an der Hakenöse! Alles andere ergibt wenig Sinn und raubt den Scheren ihre Aktion. Um die richtige Position für den zweiten Einstich zu finden, orientierst Du dich einfach an den seitlich angebrachten Scheren. Wenn dein Offset-Haken mittig auf Höhe der Scheren wieder austritt, hast Du die perfekte Position gefunden. Sind die Scheren am Kopfende angebracht, gilt die bewährte 2/3-Regel:

Die Hakenspitze tritt im Optimalfall bei ca. 2/3 der Rumpflänge am Rücken deiner Gummikrebse aus.

Ist der Gummikrebs am Offset-Haken montiert, wird anschließend die Hakenspitze in der Rückenpartie versenkt. Diese Art des geriggten Gummiköders mit versteckter Hakenspitze nennt sich im Fachjargon „Tex-Skin on Top“. Hier die vollständige Schritt für Schritt Anleitung in Bildern zusammengefasst.

  • Anleitung Offsethaken am Gummikrebs Schritt 1
  • Anleitung Offsethaken am Gummikrebs Schritt 2
  • Anleitung Offsethaken am Gummikrebs Schritt 3
  • Anleitung Offsethaken am Gummikrebs Schritt 4
  • Anleitung Offsethaken am Gummikrebs Schritt 5
  • Anleitung Offsethaken am Gummikrebs Schritt 6
  • Anleitung Offsethaken am Gummikrebs Schritt 7

Praktisch gesehen bist Du jetzt mit allen Informationen bestückt, um deine Gummikrebse am Offset-Haken zu montieren. In der folgenden Übersicht haben wir dir noch passend zu unserer Hakenempfehlung die Hakengröße und die jeweils dazu passende Rumpflänge der Krebsimitate hinterlegt. Wie lang der Rumpf unserer Gummikrebse ist, siehst Du in der Produktansicht unter dem Punkt „Details“.

Modell Größe Rumpflänge Rumpfhöhe
Worm 35B Flat 6 min. 2 cm max. 0,8 cm
Worm 35B Flat 4 min. 2,5 cm max. 1 cm
Worm 55B Flat 2 min. 3 cm max. 1,2 cm
Worm 55B Flat 1 min. 3,2 cm max. 1,3 cm
Worm 55B Flat 1/0 min. 3,5 cm max. 1,4 cm
Worm 55B Flat 2/0 min. 4 cm max. 1,6 cm
Worm 55B Flat 3/0 min. 4,5 cm max. 1,8 cm
Worm 55B Flat 4/0 min. 5 cm max. 2 cm
Noch mehr VanFook Haken findest Du bei uns im Shop. Zu den Gummikrebsen geht es hier entlang.

Schreib einen Kommentar

Durch die Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten laut Datenschutzerklärung einverstanden.