Die Geschichte hinter dieser sehr speziellen Rute reicht bis in das Jahr 2014 zurück, als mich ein Bekannter aus dem Fishing for Men Forum angeschrieben hatte, ob ich nicht eine 3-4 Oz Baitcasting-Rute hätte, die er nach Norwegen – genauer gesagt Sørøya – mitnehmen könnte. Denn die üblichen Slow-Jigging-Modelle oder Vertikalruten waren dafür ungeeignet und viele seiner Bekannten hatten bereits Custom-Ruten oder umgebaute Serienruten aus dem JDM Bereich in Benutzung.

Damals testeten wir gerade die Prototypen der ersten DEL SOL SP Serie und da war auch die 4 Oz Jerkbaitrute dabei, welche heute als Tailwalk Del Sol C63XH SPII die Hechtmuttis aus deutschen Gewässern zaubert. Der erste Prototyp wurde also kurzerhand nach Norwegen mitgenommen und sollte sich gegen Skrei behaupten. Das ist ein spezieller Dorschstamm, der sich das Jahr über in der Barentsee bis hoch nach Spitzbergen aufhält und zum Laichen im Winter an die Küste Nordnorwegens kommt. Der schwerste je mit der Angel gefangene Dorsch wog über 47 kg bei 1,60 m Länge aus dem Jahre 2013 – Und auch Andre hat bei dieser Tour dicke Skrei gefangen, Petri :)

Tailwalk Del Sol C63XH-SW SPII - Sørøya Edition

Kaum zu Hause eingekehrt, begannen die Verhandlungen. Denn Andre wollte mir meinen Prototypen nicht zurückgeben, sondern bei seinem Rutenbauer für seine Bedürfnisse umbauen:

  • Reargrip verlängern auf ca. 30 cm
  • Foregrip von ca. 9-13 cm anbauen
  • selber Blank, aber in der Spitze ca. 2-5 cm kürzer

„Das wäre die BC-Waffe für Norwegen“, so schrieb er damals. Doch der Prototyp musste zurück zu unseren Teamanglern und weiter Hechte jagen. Also beschloss ich, mit Tailwalk zusammen basierend auf dem Aufbau der bekannten GOCEAN Jigging Ruten einen neuen Prototypen mit Basis des DEL SOL 4 Oz Blanks zu entwickeln.

Dieser Prototyp der „Norwegen DEL SOL“ wurde dann 2015 von Gregor aus dem Norwegen Angelforum auf die „Sørøya Fun Tour“ mitgenommen und in der kompletten Gruppe abwechselnd gefischt. Der Blank selbst und die Griffgestaltung konnten begeistern, aber erste Probleme zeigten sich durch die Beringung: Die Schnur hatte im Drill zu viel Blankkontakt und die Einstegringe waren für dicke Dorsche auch nicht optimal.

Tailwalk Del Sol C63XH-SW SPII - Sørøya Edition

Tailwalk Del Sol C63XH-SW SPII - Sørøya Edition

So kam es, dass weitere Prototypen im Jahr 2016 und abschließend auch in diesem Jahr mit Norwegen Experten nach Sørøya mitgenommen wurden. Eigentlich bei jeder Fahrt gab es gleich mehrere Anfragen, ob der Prototyp verkäuflich wäre.

Tailwalk Del Sol C63XH-SW SPII - Sørøya Edition

Tailwalk Del Sol C63XH-SW SPII - Sørøya Edition

Besonders hartnäckig und zugleich ausschlaggebend für die Entscheidung der Serienfertigung war Ira, die Frau von Thorsten. Auf der Angelmesse Duisburg suchte sie das persönliche Gespräch und hat mir eindrucksvoll berichtet, dass sie noch nie eine besser geeignete Rute mit in Norwegen hatte als die Del SOL. Durch die Leichtigkeit der Kombo und den dünnen Griffaufbau konnte sie problemlos den ganzen Tag mitangeln und hatte auch im Drill mit großen Gegnern keine Probleme.

Tailwalk Del Sol C63XH-SW SPII - Sørøya Edition

Tailwalk Del Sol C63XH-SW SPII - Sørøya Edition

„Der Prototyp wurde insgesamt von 4 Personen ausgiebig getestet. Sie war zuerst mit Thorsten und Ira für 10 Tage vor Ort und wurde danach von Karsten und mir für mehrere Tage gefischt. Ich für meinen Teil finde die Rute sehr schön aufgebaut und sie liegt super in der Hand. Sehr leicht, schlank und edel. Der Blank ist schön straff und gut geeignet zur Führung von Gummifischen, auch das Twitchen von Sandaalimitaten wie dem RonZ ging super. Auch das Überbeisser fischen ging sehr gut.“

Tailwalk Del Sol C63XH-SW SPII - Sørøya Edition

„Die Del Sol gefiel meiner Frau vom Handling her so gut, dass die eigentlich für sie gedachte Gocean C64M bis jetzt immer noch nicht aus dem Futteral genommen wurde! Auch ich selbst habe sie ausgiebig getestet und empfand sie als wirklich sehr leichtes aber ausreichend kräftiges Spaß-Spielzeug. Einige Kleinigkeiten würde ich am Aufbau [Anm.: Bezog sich auf die Ringe des ersten Prototypen] ändern wollen, aber es ist eine tolle Rute und wir haben echt schon einige getestet und das auch in höheren Preissegmenten.

Eine Frage brennt meiner Frau unter den Nägeln: wird die Rute aller Voraussicht nach aufgelegt? Und wenn ja, dann auch mit exakt diesem Griff? Am liebsten hätte Sie die Rute direkt eingepackt und nicht mehr her gegeben… ;)“

Tailwalk Del Sol C63XH-SW SPII - Sørøya Edition

„Die Testrute konnte voll und ganz überzeugen. Sie macht jede Menge Spaß, passt perfekt für das ermüdungsfreie, feinfühlige Fischen. Für viele Norwegen-Fahrer dürfte diese Rute sehr interessant sein, denn durch die Leichtigkeit und die perfekte Länge von 2 Metern hat man das Gefühl die Rute in der Hand kaum zu bemerken. Dieses Gefühl ändert sich dann bei einem Drill jedoch zum Glück in puren Drillspaß! Eine wirklich empfehlenswerte Handverlängerung, mit toller Aktion und genügend Kraft nach hinten raus.“

Tailwalk Del SOL SP C63XH – Testbericht

Tailwalk Del Sol C63XH-SW SPII - Sørøya Edition

Rute Tailwalk Del SOL C63XH-SW Special Edition II
Länge 1,90 m, 2-teilig (Griffteilung), 7+1 Fuji Baitcasterringe, Fuji Trigger-Rollenhalter, Duplon-Griff
Rolle Tailwalk ELAN Wide Power 71 BL
Schnur J-Braid Multi-Color 0,22 mm
Köder Pilker zwischen 100 und 200 Gr., einfache Naturködermontagen mit Bleien und Baitköpfen von 200 und 300 Gr
Einsatzgebiet „Überbeißer“-Fischen auf Dorsch in 20 bis 50 m Tiefe und Naturköderangeln auf Seehecht und in 60 bis 90 m.
Äußerer Eindruck Leichte und dabei schnelle Rute in sehr guter Verarbeitung
  • Tailwalk Del Sol C63XH-SW SPII - Sørøya Edition
  • Tailwalk Del Sol C63XH-SW SPII - Sørøya Edition
  • Tailwalk Del Sol C63XH-SW SPII - Sørøya Edition
  • Tailwalk Del Sol C63XH-SW SPII - Sørøya Edition
  • Tailwalk Del Sol C63XH-SW SPII - Sørøya Edition

Praxis: Der straffe Blank ermöglicht eine gute und präzise Köderführung. Sehr gute und feinfühlige Übertragung der Bisse. Der „Überbeißer“ ist deutlich von den Aktionen des „Zapplers“ zu unterscheiden und auch bei den größeren Gewichten mit den Naturködern fühlt man die Bisse sehr gut und deutlich. Die angegeben max. Ködergewichtsangaben (Wurf 120 Gr., vertikal 280 Gr.) erfüllt sie problemlos ohne das man das Gefühl hat, die Rute ausgereizt zu haben.

Der nach hinten heraus kräftige Blank bietet Großfischen einen starken Widerstand und geht erst bei maximaler Belastung ins Parabolische über. Man hat immer das Gefühl Herr der Lage zu sein. Die Ringe sind optimal angeordnet, zu keiner Zeit berührt die Schnur den Blank.

Fazit: Eine tolle Rute, die viel Spaß macht mit einem sehr guten Preis- Leistungsverhältnis.

Hier bekommst Du die Tailwalk Del Sol C63XH-SW SPII – Sørøya Edition

Tailwalk Del Sol C63XH-SW SPII - Sørøya Edition

Schreib einen Kommentar

Durch die Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten laut Datenschutzerklärung einverstanden.